WikoWi bietet WissenschaftlerInnen und Studierenden in den Kulturwissenschaften und qualitativen Sozialwissenschaften ein breites Spektrum von akademischen Dienstleistungen: Lektorat, Übersetzungen, Coaching und Consulting/Beratung. Bildungseinrichtungen im tertiären Sektor können die Expertise von WikoWi einholen für Akkreditierungsbelange durch AQ Austria.


Dienstleistungsangebot

Lektorat

Viele Jahre von berufsrelevanter Erfahrung in akademischen Einrichtungen in den USA und Österreich erlauben WikoWi höchste Professionalität im Lektorat, auf Deutsch oder Englisch, anzubieten.

Jede Art von akademischem Text, der einem Fachurteil ausgesetzt wird, sollte sorgfältig lektoriert werden. Die Struktur und Organisation eines Textes, seine Fachsprache, sowie sein Stil und auch Aspekte linguistischer Akkuratheit können oft verbessert werden und von Vorschlägen und Korrekturen profitieren.

Wir kennen die Standards der Fachdiskurse in den Kultur- und qualitativen Sozialwissenschaften, sind vertraut mit den Formatvorlagen von Fachzeitschriften oder Verlagen und wissen, welche akademischen Maßstäbe an studentische Leistung (Seminar- und Abschlussarbeiten, Dissertationen) gesetzt werden.

Übersetzung

Es braucht spezielle Fähigkeiten, im wissenschaftlichen Schreibduktus auch einem fremdsprachigen Publikum gerecht zu werden. Wenn ein Vortrag, ein Drittmittel-Antrag, ein Aufsatz, ein Artikel oder ein Buch vom Deutschen ins Englische oder vom Englischen ins Deutsche übersetzt wird, dann gilt es, die Unterschiede im Fachsprachendiskurs zu berücksichtigen.

Bei WikoWi wissen wir genau, wie unterschiedlich wissenschaftliche Schreibstile und Fachsprachen sein können. Es ist außerordentlich wichtig, in der Übersetzung die spezifische Stimme der Verfasserin/des Verfassers zu bewahren und diese gleichzeitig jedoch auch in der fremden Sprache authentisch zu präsentieren. Es geht uns um eine Balance zwischen Authentizität, Richtigkeit und Verständlichkeit.

WikoWi liefert Übersetzungsproben von jedem eingereichten Text, damit sich die Klientin/der Klient zuerst ein Bild von der Qualität der Übersetzung machen und dann Details vom Projekt besprechen kann. Alle Übersetzungen werden zur Qualitätssicherung von mindestens einem weiteren Experten geprüft.

Coaching

WikoWi hilft WissenschaftlerInnen und Studierenden, ihr berufliches Netzwerk in den USA zu vertiefen und wertvolle Erfahrung an amerikanischen Bildungseinrichtungen zu sammeln. Es ist ein großes Anliegen von WikoWi, die junge Generation zu unterstützen in ihrem Interesse, in den USA zu studieren, die Welt des amerikanischen Uni-Systems zu erkunden und eine—mit Österreich verglichen—vollkommen andere Art von Lehre und Forschung kennenzulernen.

Wenn man mehr als ein Semester an einer ausländischen Universität verbringen will, bedarf es meist umfangreicher finanzieller Mittel. Passende Förderung und Stipendienchancen zu identifizieren kann für den akademischen und beruflichen Erfolg ganz wesentlich sein. Besonderes Augenmerk wird bei WikoWi auf die erfolgreiche Eingabe von Anträgen bei Förderstellen und die gründliche Vorbereitung auf Interviews mit Stipendieneinrichtungen und U.S. Universitätsgremien gelegt.

Consulting

WikoWi kann die Leitungskräfte einer Universität in ihrer Zielsetzung zur (Re)-akkreditierung durch die AQ Austria unterstützen, Rat zur Qualitätssicherung (in Lehre und Forschung) anbieten, Vorschläge zur Programmentwicklung einbringen und auch als Liaison fungieren in der Kommunikation zwischen der Bildungseinrichtung und AQ Austria.

Wissenschaftliche Integrität

WikoWi hält sich in seinem gesamten Dienstleistungsangebot streng an die Prinzipien von akademischer Integrität. WikoWi erlaubt sich einen bereits übernommenen Auftrag abzulehnen, sollte sich herausstellen, dass die eingereichten Texte nicht den gültigen europäischen oder amerikanischen Standards von wissenschaftlicher Integrität entsprechen.

Gute Akademische Praxis

WikoWi übernimmt keinerlei Aufträge, die auf der Annahme beruhen, Mithilfe für irgendeine Art von akademischem Betrug zu erhalten (z.B., Urheberrechtsverletzung, Plagiat, Ghostwriting, Neuschreiben von Texten, Insider-Indiskretion).

Akkreditierung

Die Beratungstätigkeit von WikoWi in Belangen der Akkreditierung findet im gesetzlichen Rahmen der österreichischen Akkreditierungsvorgaben statt—wie diese auf Privatuniversitäten oder Fachhochschulen zutreffen. Jede Absicht, diese Vorgaben zu unterlaufen, wird nicht von WikoWi gebilligt.


Erfahrung

Die Gründerin von WikoWi, Maria-Regina Kecht, ist Literaturwissenschaftlerin, die ihre Erfahrung in den Bereichen von Forschung, Lehre und Uni-Verwaltung zum Nutzen von akademischen Projekten und Initiativen einsetzen will.

Sie hat Master-Abschlüsse von der Staatlichen Universität Moskau und von der Universität von Illinois und erhielt ihren Doktoratsabschluss (sub auspiciis) von der Universität Innsbruck.

Anschließend setzte sie ihre Ausbildung mit einem Doktoratsprogramm an der Universität von Indiana fort. Sie begann ihre akademische Laufbahn als Professorin am Hamilton College bevor sie einem Ruf an die Universität von Connecticut und an die Rice Universität folgte. Im Rahmen ihrer Tätigkeit entwickelte Maria-Regina Kecht viele innovative Lehrveranstaltungen auf dem „undergraduate“ und „graduate“ Niveau, publizierte Artikel und Bücher auf Deutsch und Englisch, organisierte Konferenzen und war erfolgreich in der Beschaffung von Drittmitteln für curriculäre sowie Forschungsprojekte.

Über mehrere Jahre hinweg fungierte sie als Herausgeberin einer internationalen Fachzeitschrift zu österreichischer Kultur und war regelmäßig in Beurteilungsgremien für „peer reviews“ internationaler Zeitschriften. Außerdem konnte sie viel Erfahrung gewinnen in Auswahlkomitees für internationale Stipendien und Förderungen. Über die letzten Jahre war Maria-Regina Kecht als Vizerektorin für Forschung und Lehre an einer österreichischen Privatuniversität tätig, und in diesem Zusammenhang hatte sie auch Gelegenheit, wichtige Aufgaben der Österreichischen Privatuniversitätenkonferenz zu übernehmen..

Dr. Teresa Kovacs

University of Vienna

"Dr. Kecht sieht den Menschen, der hinter einem Text steht. Ihre Übersetzungsarbeit ist nicht nur äußerst professionell, sondern auch die persönliche Betreuung ist einzigartig, die man bei ihr erfährt. Ihre Professionalität und ihr Engagement sind unvergleichlich."

Fragen & Antworten

Senden Sie eine kurze Anfrage via Kontakt und Sie werden rasch eine Antwort erhalten. Wenn Sie Ihre Telefonnummer angeben, werden Sie umgehend kontaktiert und Ihre Anfrage kann im Detail besprochen werden. Falls Ihr Projekt dem Dienstleistungsangebot von WikoWi entspricht, werden wir Termine für ein individuelles Gespräch vorschlagen. Ein Angebot bzw. eine Vereinbarung wird dann schriftlich vorgelegt (inklusive Kosten und Fristen).
Möglicherweise. Falls Sie nur ein kleines Lektorats- oder Übersetzungsprojekt haben oder Soforthilfe für ein Interview brauchen, dann sollte eine Frist von ein paar Tagen ausreichen. Falls es eine größere Aufgabe ist, dann sollte man sich im Klaren sein, dass ernsthafte Arbeit nicht auf die Schnelle geleistet werden kann.
Da WikoWi ein Spektrum von KlientInnen bedient und eine Vielzahl von Aufgaben erfüllt, die unterschiedliche Kompetenzen und unterschiedlichen Zeitaufwand verlangen, lässt sich keine einheitliche Preisliste erstellen. Für alle Aufträge—Lektorat, Übersetzung, Coaching oder Beratungsdienste—machen wir eine individualisierte Kostenaufstellung. Preiskalkulationen von Berufsorganisationen (für Lektorat oder Übersetzungen, zum Beispiel) werden dabei zum Vergleich herangezogen.
Wenn Sie nicht glauben, dass Erfahrung und Qualifikationen der Gründerin ausreichen, um Ihr Vertrauen zu gewinnen, dann bitten Sie um Referenzen. Sie können dann frühere KlientInnen und KollegInnen (Studierende, AkademikerInnen, WissenschaftlerInnen) kontaktieren und mehr Information zur Arbeitsethik, Zeitplanung, Arbeitsresultate, und Ähnliches einholen.